Menü

Komponenten des digitalen lambdageregelten Systems Zavoli RE.g.AL

 

Zavoli RE.g.AL (Venturi System)

 Mit dem digitalen lambdageregelten System lassen sich unter anderem Fahrzeuge mit Monopoint-Injection Einspritzung kostengünstig auf Gas nachrüsten.

  Diese Komponenten werden beim Einbau von Autogas benötigt


Folgende Komponenten werden im Motorraum verbaut:

 

Verdampfer 100GXO

Der im Kühlkreislauf eingebundene Verdampfer wandelt das Flüssiggas in den gasförmigen Zustand um. Er kann in jeder beliebigen Lage positioniert werden!

Der Verdampfer 100GXO wandelt Flüssiggas in den gasförmigen Zustand um

 

Gassteuergerät

Das Gassteuergerät verarbeitet digital verschiedene Eingangssignale des Fahrzeugs (TPS, Lambdasonde und Drehzahl). So wird, die für den Fahrbetrieb optimale Autogasmenge, errechnet.

Gassteuergerät - digitale Verarbeitung von Eingangssignalen

 

Gasstellmotor

Der Gasstellmotor dosiert die, vom Gassteuergerät für den optimalen Fahrbetrieb, errechnete Gasmenge.

Ein Gasstellmotor regelt die optimale Menge an Autogas

 

Mischerplatte

Der Mischer arbeitet nach dem Venturi-Prinzip (Unterdruck). Die vom Gasstellmotor dosierte Menge wird hier über den Unterdruck vom Motor angesaugt.

Mischerplatte - über Unterdruck wird Gas vom Motor angesaugt

 

Kraftstoffwahlschalter

Hier kann der Fahrer, durch Betätigen der Taste am Kraftstoffwahlschalter, zwischen Autogas- und Benzinbetrieb auswählen.

Kraftstoffwahlschalter  - Wahl zwischen Autogas- und Benzinbetrieb

Zum Seitenanfang